Written by in MedienOktober 4th, 2011

Mit letsgokids hat ein Schweizer Entwickler eine iOS-App für unternehmungslustige Familien geschaffen.

blue_quad von Hannes Weber (04.10.2011)

Die Mobile-App letsgokids des Schweizers Philipp Lüönd richtet sich primär an Familien mit kleinen Kindern, wie schon der Name suggeriert. Sie schlägt unternehmenslustigen Eltern nämlich mögliche Ausflugsziele vor, vom Schwimmbad Alpamare in Pfäffikon bis zu Knies Kinderzoo in Rapperswil. Bei Bedarf sucht die App automatisch Ausflugsziele in der Region, aber auch eine Suchfunktion ist integriert.

pctipp_2011Die App letsgokids zeigt Ausflugsziele an Möchte man sich über eine Location genauer erkundigen, liefert einem letsgokids gleich nützliche Informationen wie eine Beschreibung, die aktuellen Wetterprognosen, Kontaktangaben oder die Öffnungszeiten. Auch kann die Adresse direkt auf der Karte angezeigt werden.

Derzeit befinden sich laut Entwickler rund 300 Ausflugsziele in der Datenbank, verteilt auf die ganze Schweiz und das grenznahe Ausland. Die Datenbank soll jedoch laufend erweitert werden.

Letsgokids steht in zwei Versionen bereit. Während eine kostenlose Demoversion maximal drei Ausflugsziele anzeigt, kostet die unlimitierte Vollversion 2 Franken. Die App läuft auf iPhones, iPod touch und iPads ab iOS-Version 4.0. Für zukünftige Versionen plant Entwickler Philipp Lüönd weitere Funktionen wie die Möglichkeit zur Bewertung von Ausflugszielen oder das Abrufen von Bildern und Videos direkt in der App.

Artikellink

Comments are closed.